Gedicht Illusionen

Illusionen

Lasse die Illusionen nicht in deinen Kopf
Denn all die Momente
Die du mit anderen teilen willst
Hast du schon längst mit ihnen geteilt

Und all die Träume
Die du noch träumen willst
Hast du schon längst geträumt

Lasse die Illusionen nicht in deinen Kopf
Denn all die Schmerzen
Die du noch erleiden willst
Sind schon längst gelitten

Und all die Dinge
Die du noch sagen wolltest
Sind doch schon längst gesagt worden

Lasse die Illusionen nicht in deinen Kopf
Denn all die Lieder
Die du noch singen willst
Sind schon längst gesungen

Und all die Wünsche
Denen du hinterherjagst
Sind schon längst erlebt

Lasse die Illusionen nicht in deinen Kopf
Denn all die Liebe
Die Du geben kannst
Hast du schon längst gegeben

~-~-~~-~-~~-~o0o~-~~-~-~~-~-~

(Bewusstseinserweiternde Lyrik von © Jonathan Dilas)

2 thoughts on “Illusionen

  1. Ich werde nicht sagen, dass ich diesen Eintrag mag.
    Ich sehe einen solchen Hauch frischer Luft in einer Erklärung.
    Offenbar Aussage klassische Stil, sondern einfach brillant.

    Vor kurzem sah ich in einer ähnlichen Art und Weise zur Schaffung einiger Frühstücksfernsehen ist, dass alles, was es war teuer und eine Berühmtheit für,
    was mehr in diesem Eintrag ich mich und mein Portfolio mögen.

  2. Ich näherte ich skeptisch zu dem Artikel oder es ist nicht meine Branche, zu
    viel Zeit ich habe.
    Und genau bedeutete diese Dilemmas, dass ich die ersten beiden Sätze gelesen haben und zog mich so, dass nicht
    mehr zerrissen und nicht versuchen, wenn es funktioniert.
    Ich empfehle Ihnen, den Artikel zu Ende lesen und Sie werden sehen, wie einfach
    es ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.