Dein Spiegel mein Gesicht

Gedichte Dein Spiegel mein Gesicht

Dein Spiegel mein Gesicht

Welche Sehnsucht
Setzt Dir so zu
Dass du trotz Deiner Entscheidung
Doch noch nach mir rufst?

Wo bist du nun gestrandet
Mit all Deinen egoistischen Wünschen?
Was ist nur mit Dir geschehen
Dass du mich vergessen konntest

Du siehst aus dem Fenster
Und siehst mich nicht
Du suchst auf den Straßen
Und findest mich nicht

Ich bin Deine Stimme
Ich bin Dein Gesicht
Ich bin Deine Unruhe
Ich bin Dein Geleit

Hast Du mich nicht erkannt?
Weißt Du nicht mehr
Wer ich bin?
Dann bleib wo Du bist!

~-~-~~-~-~~-~o0o~-~~-~-~~-~-~

(Bewusstseinserweiternde Lyrik von © Jonathan Dilas)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.