Ich bin nicht wirklich hier…

ferne-stadt-zukunft

Ich bin nicht wirklich hier…

Ich stehe hier
Und schaue aus dem Fenster
Hast du mir nicht versprochen zurückzukommen
Sobald Du alles erreicht hast
Was Du erreichen wolltest?

Wir haben doch schon so viele Dinge erlebt
Auf vielen Schlachtfeldern gekämpft
In vielen Körpern gelebt
Und all unsere Phantasien
Bis in die Tiefen der Hölle erforscht

Seit Jahrhunderten
Warte ich auf den richtigen Zeitpunkt
Und Du wandelst noch immer dort unten
Glaubst Du selbst zu sein
Aber Du bist ich
Denn ich habe Dich als Bild ausgesandt
Auf dass Du das wiederfindest
Wonach wir schon immer gesucht haben

Dort unten bist Du nun
Und ich bin hier
Lass uns erkennen
Dass wir in einem Traum leben
Jetzt ist doch der richtige Moment
Alles wieder zu verstehen

Weißt Du noch?
Wir wollten unser Herz öffnen
Und uns vereinen
Für diese eine Welt
Die so weit entfernt in der Zeit liegt
Eine goldene Stadt mit Türmen und Bögen
Dort ist nichts falsch oder richtig
Nichts nur Gut oder Böse
Kein Tag und keine Nacht

All die Schmerzen und das Leid
Sind nun vergessen
Und Du weißt nun
Dass wir niemals wirklich gelitten haben
Wir sind Leben für Leben
Stets so nah gewesen
Doch haben wir uns nie wirklich getroffen

Doch jetzt blicke Dich endlich um
Ich hab schon viele von uns wiedergefunden
Einige sind noch verloren
Aber wir können sie zurückführen
Damit wir wieder zusammen sind
Und all das Wissen und Können unser ist

Lass den Schläfer in Dir erwachen
Lass mich in Dir erwachen
Lass die Erinnerungen zu
Ich liebe Dich

Dort unten bist Du
Und ich bin hier
Lass uns erkennen
Dass wir in einem Traum leben
Jetzt ist doch der richtige Moment…

Und ich…
Ich warte auf Dich

~-~-~~-~-~~-~o0o~-~~-~-~~-~-~

© Jonathan Dilas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.