Transmutation

Transmutation

Transmutation

Vibrierend
Stürmend
Reißend
Vielleicht leuchtend
Erzittere ich
In Deiner Gegenwart

Habe ich es gewusst
Oder
Habe ich nur so getan?
Als ahnte ich es nicht
Wer weiß das schon
Ob nicht ein Jeder
Nur so tut

In dieser Welt
So fühlen wir
Ist alles
In sich zusammengebrochen
War der Preis nun zu hoch
Oder
War es als ein Tausch gedacht?

Vibrierend
Strömend
Reißend
Gelähmt
Kann nicht denken
Nur fühlen

Doch was fühle ich?
Ich sehe nur noch
Ich sehe
Dass ich es so gewollt hatte
Bin ich nun erfüllt
Oder zu Tränen gerührt
Ich sehe
Dass ich bald glücklich sein werde
Denn ich sehe
Dass Du gekommen bist
Denn ich habe Dich gerufen
Und Du
Hast mich nicht im Stich gelassen

Welch ein Hohn
Ich rief Dich
Und nun bist Du gekommen
Nun fürchte ich mich
Wem soll ich nun mehr vertrauen
Dir oder mir?

Vielleicht sind meine Gedanken
Und Gefühle
Doch nur akuter Natur
Denn dann wüsste ich
Dass Du mich nur das
Fürchten lehren willst

Nun verharre ich
An diesem seltsamen Ort
Der einer anderen Wirklichkeit
Zu gleichen scheint oder
Bin ich nun in einer anderen
In der
Alles so aussieht
Wie einst in der alten?

Nun verharre ich hier
Wissend
Dass ich es beabsichtigt hatte
Ich sehe noch
Meine Angst und mein Jammern
Die nun nur noch
Als Mittel zum Zweck dienen

Nun verharre ich hier
Wissend
Dass ich Dich sehen wollte
Ich bin voller Glück
Ich bin voller Leidenschaft
Und voller Zuversicht
Zu bewegen

Und meine Ängste
Mein Jammern und Klagen
Sie sind nun verschwunden
Weil ich sehe

Transmutation

Transmutation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.